Daten exportieren

Es ist möglich eine gesamte Datenbank oder einzelne Tabellen zu exportieren. Ninox unterstützt folgende Dateiformate:

  • .xlsx Microsoft Excel 2007 und später.
  • .csv CSV Dateien (coma-separated values) mit verschiedenen Format Optionen.
  • .ninox Ninox Datenbank Archiv Format.

Exportieren von Tabellen und Datenansichten

In Ninox können sie an zwei Stellen die Option “Daten Exportieren” aufrufen.

Gehen sie über die Datenbank homepage, exportieren sie die Tabelle im Roh-Format, d.h alle Felder, wie sie in der Tabelle angelegt und gefüllt sind.

Exportieren sie Dateien aus der Datensicht einer Tabelle übernehmen sie Filter, Gruppierungen und eingeblendete Spalten. Somit exportieren sie das was sie sehen.

Export von Tabellen über die Datenbank Homepage

Öffnen sie die Datenbank Homepage. Und Klicken sie auf Datenbank exportieren. In dem nun folgenden Dialog können sie zwischen CSV und Excel Export wählen.

export_4_de

CSV Export

Wählen sie welche Tabelle exportiert werden soll. Über die Datenbank Homepage können Sie Tabellen im Roh-Format exportieren. D.h. die Inhalte der Felder werden übernommen. Nicht übernommen werden Sortierungen, Gruppierungen sowie berechnete Spalten. Möchten sie berechnete Spalten übernehmen legen sie ein Feld in der Tabelle mit einer Funktion an oder nutzen sie Massendatenänderungen um ein Feld mit den gewünschten Werten zu füllen.

Excel Export

Um Tabellen in das typische xlsx Microsoft Excel Format zu überführen klicken sie auf den Reiter “Excel Export”. Wählen sie die zu exportierenden Tabellen aus.

Export über die Datenansicht

Wenn sie über die Datensicht exportieren werden alle Einstellungen beibehalten. Filter, Gruppierungen, Sortierung und berechnete Spalten werden übernommen. Öffnen sie die Datenansicht der zu exportierenden Tabelle. Klicken sie auf das Tab der Datensicht und wählen sie “Daten exportieren”.

export_1_de

Es öffnet sich der Export Dialog. Hier können sie ebenso zwischen CSV Export und Excel Export wählen.

Export Optionen

Für den Export in das Excel Format gibt es keine weiteren Optionen.

CSV Export Optionen

export_2_de

1. Standardmäßig wird die Kopfzeile mit exportiert, wählen sie “Nein” um die Kopfzeile auszulassen.

2. Aktivieren sie Trennzeichen Definition wenn sie ein Feld mit der Trennzeichen Definition am Anfang der CSV-Tabelle ausgeben möchten.

3. Diese Option steht nur zur Verfügung wenn sie über die Datensicht exportieren. Setzen sie Fußzeile auf Ja um eine Fußzeile auszugeben. Die Fußzeile kann Werte wie Anzahl, Erster, Letzter oder eine Auflistung der unterschiedlichen Werte ausgeben. Für Zahlenfelder stehen zusätzlich Summe, Durchschnitt, Minimum oder Maximum zur Verfügung.

4. Wählen sie als Trennzeichen:

, 
; 
| 
Tabulator

5. Hier definieren sie wie Text gekennzeichnet wird:

" 
'

6. Zeilenumbruch:

  • CRLF ist der Standard für Windows und Mac OS
  • LF wird unter UNIX verwendet

7. Wählen sie das gewünschte Zahlenformat oder übernehmen sie das Zahlenformat gemäß der Feldeinstellungen.

8. Für das Datumsformat stehen stehen die Optionen “Landestypisch”, “ISO 8601″, “GMT” und “UNIX Timestamp” zur Verfügung

9. Für den Zeichensatz ist “UTF-8 (Unicode) standardmäßig eingestellt. Es stehen zahlreiche weitere Optionen zur Verfügung.

Exportieren gesamter Datenbanken

Sie können Datenbanken als Archiv sichern. Ninox nutzt hierfür ein eigenes Datenarchiv Format (.ninox).

Datenbank Archive können sie mit allen Ninox Versionen importieren (iPad, Mac, iPhone, Ninox Pro und Ninox Cloud).

Auf der Ninox Startseite können sie den Menu Button ihrer Datenbank anklicken und “Archiv sichern unter” wählen.export_5_de

Auf der Datenbank homepage klicken sie auf den Menu Button oben links und wählen “Archiv sichern unter”.

export_6_de

24 Gedanken zu „Daten exportieren

  1. Hallo gibt es eine Möglichkeit jede Zeile als PDF oder Exel zu exportieren inkl. aller Dateianhänge ( Bilder) ?
    Wenn ich meine ganzen Datenbank exportiere und dann die Dateiendung aus *.zip ändere habe ich zwar alle Bilder aber ich weiß nicht welches Bild zu welchem Datensatz gehört.

    1. Dies is gegenwärtig noch nicht möglich.
      Sie können alle Datensätze incl. einer Vorschau aller Anhänge als pfd ausgeben lassen.
      Wählen Sie dazu in der Druckvorschau eines Datensatz’ die Optionen “Alle” und “Bildanhänge mitdrucken”.

      Birger – Ninox Support

      1. Hallo,
        wenn ich auf Druckvorschau drücke öffnet sich ein Fenster mit der Fertigen PDF. Die von ihnen beschriebenen Einstellungen finde ich nicht. Können sie mir das bitte genauer erklären?
        Vielen Dank!

  2. Hallo,
    Es wäre schön, wenn man bei Ninox die Möglichkeit gäbe, Excel-Export per Skript zu realisieren. Ähnlich wie “openTable”. Ich exportiere regelmäßig bestimmte Datensätze als xls zur weiteren Verwendung in SQL-Datenbanken. Die Datensätze erhalten ein Ja/Nein Feld “Exportiert”. Nach dem Export muss ich per Massendatenänderung dieses Feld auf “true” setzen.
    Mein “Wunschskript” währe:

    exportTable(“myTable” , “Export view”);
    for i in select myTable where Exportiert=false do
    i.Exportert:=true
    end

    Grüße
    Leo

    1. Um (all) Dateiänhänge zu exportieren, gehen Sie wie folgt vor:
      - Wählen Sie aus dem Hauptmenü “Archiv sichern unter…”
      - Benennen Sie die Datei um: Von “.ninox” zu “.zip”
      - Jetzt können Sie die Datei als Archiv entpacken.
      - Alle Anhänge (und Bilder) finden Sie in der Ordnerstruktur des Archivs.
      Gruß
      Birger – Ninox Support

  3. Hallo Frank,

    ich habe mir eine Datenbank zur Auftragserfassung “geschrieben”. Die Tabellen Kunden, Artikel, Aufträge und Auftragspositionen sind “vernetzt”. Wie kann ich die Aufträge exportieren? Die Möglichkeit habe ich für diese “eingehängte” Tabelle nicht gefunden. Mein Export sollte in etwa so aussehen:

    KdNr;Bestellnummer;Artikel;Menge

    Kann das System eine automatisch weiterzahlende Bestellnummer generieren?

    Kann man die Bestellungen auch via Email automatisch versenden?

    Freue mich auf eine Rückmeldung…

    Torsten

    1. Hallo Torsten,

      öffne dazu die Tabelle Aufragsposition (wenn bei der Verknüpfung zu Auftrag Komposition=Ja ist, ist sie über den Menü-Knopf an Auftrag erreichbar).
      Erstelle mit dem kleinen + rechts oben eine neue Ansicht.
      Durch Klick auf einen Spaltenkopf lassen sich weitere Spalten einblenden:
      - Artikel => Artikelname
      - Auftrag => Bestellnummer
      - Auftrag => Kunde => KdNr
      Mit Klick auf den Spaltenkopf Bestellnummer lässt sich dort ein Filter eingeben, um nur die Positionen eines bestimmten Auftrags zu listen.
      Per Klick auf den aktiven Karteireiter der Tabellenansicht lassen sich die Daten dann exportieren.

      Eine automatische Bestellnummer ist möglich, lege dazu im Datenmodell der Tabelle Auftrag die Option “Bei neuem Datensatz folgendes Skript ausführen” fest:

      Bestellnummer := max(select Auftrag.Bestellnummer)+1

      Automatischer Mail-Versand geht leider nicht.

      Viele Grüße, Frank

      1. Hi Frank,

        super, so funktioniert es jetzt.

        Besteht noch die Möglichkeit in der Kundenansicht einen Reiter mit den bestellten Produkten zu bekommen?

        Datum;Menge;Artikelnr:;Bezeichnung

        Und einen Reiter mit den Top-Produkten des Kunden. Also eine Auflistung als Summe pro Artikelnummer:

        Summe (Anzahl der gekauften Produkte);Artikelnummer;Bezeichnung

        Wahrscheinlich muss dafür eine extra Tabelle angelegt werden, bei der den Positionen auch die Kundennummer zugeordnet wird.

        Freue mich auf Ihre Rückmeldung.

        Gruss

        Torsten

        1. Hallo Torsten,
          würde vorschlagen in der Tabelle “Auftragspositionen” eine neue Ansicht anzulegen. Hier die Kunden Stammdaten über die Verknüpfung mit einblenden und nach Kunde gruppieren.
          VG, Alex

  4. Hallo Frank. Ich archiviere eine Datenbank in die Cloud (*.ninox) um sie u.a. auch auf dem iPad nutzen zu können. Versuche ich die Datei zu öffnen bekomme ich die Meldung, dass Ninox den Zeichensatz nicht erkennen kann. Der Versuch einen anderen Zeichensatz einzustellen läuft ins Leere?

    1. Hallo Wolfgang, hast du es schon mit iCloud Sync Feature versucht? Duplizieren der Datenbank und dann unter iCloud speichern auswählen. Steht die Cloud Datenbank dann vom iPad in Ninox zur Verfügung?
      Viele Grüße, Alex

    2. Hallo Wolfgang,
      um die .ninox Datei auf dem iPad zu öffnen ist es nötig über die Datei zu gehen. Z.B. in iCloud Drive auf die Datei tippen und dann auf in “Ninox kopieren”. Ähnlich auch wenn die .ninox Datei per eMail versendet wird.
      Die Funktion “Daten importieren” in einer Ninox Datenbank bezieht sich auf CSV Tabellen und kann nicht zum Importieren von Archiven genutzt werden.
      Viele Grüße, Alex

  5. Hallo Frank,
    kannst du mir sagen, wie ich genau Daten in eine Exel-Tabelle exportiere? Wenn ich es auf die einfache Art mache – über home, dann kommt eine nicht wirklich brauchbare Exel-Tabelle heraus.
    Danke für deine Hilfe,

    Liebe Grüße
    Michaela

    1. Hallo Michaela,
      wenn Du eine Tabelle öffnest und dann auf den aktiven Karteireiter klickst, öffnet sich das Ansichtsmenü. Dort gibt es eine Funktion “Daten exportieren” welche die Daten so exportiert, wie sie in der aktuellen Ansicht dargestellt werden.
      Viele Grüße, Frank

    1. Hallo GB,
      nicht direkt – aber Ninox kann Excel-Dateien erzeugen, die als Datenquelle für Serienbriefe in Word genutzt werden können. Dafür gibt es zwei Optionen:
      a) Auf der Seite “Home” kann man Tabellen in Rohform exportieren (“Daten exportieren”)
      b) Sortierte und gefilterte Ansichten kann man exportieren, indem man in der Tabellenansicht auf den aktiven Karteireiter klickt und “Daten exportieren” wählt.
      Viele Grüße
      Frank

    1. Hallo Gerd,

      hier sind meine Erfahrungen mit der Exportfunktion. Ich nutze die Premium Version auf dem Mac !.
      Es gibt ja zwei Exportfunktionen. Die eine aus dem Startmenü funktioniert bei mir gar nicht.
      Die zweite Option aus dem Ansichtsmenü schon. Hier legst du dir eine Ansicht an, die du beispielsweise Export nennst. Alle Felder (Spalten), die in dieser Ansicht sind werden exportiert.
      Bisher festgestellte Ausnahme:

      Mehrzeilige Textfelder: Die “zerschießen” dann die Tabellenstruktur, sodaß die CSV Datei nicht mehr zu gebrauchen ist. Also weglassen.
      Ich habe noch berechnete Datumsfelder im Verdacht. hier werden “komische” Werte übergeben. Beispiel “01.01.1970″ . Weiß noch nicht warum.
      Joe
      Schöner Nebeneffekt bei dieser Art von Export ist, das die ID-Nummer mit exportiert wird.
      In Verbindung mit anderen Feldern kann dann ein zuverlässiger Schlüssel beim Importieren angelegt werden….

      Joe

Hinterlasse eine Antwort