FAQ

Ninox im App Store: für Mac | für iPad | für iPhone

Wie kann ich…

… iCloud Sync nutzen?

Mit dem iCloud Sync Feature kann die selbe Datenbank von verschiedenen Gerät genutzt werden. Wählen Sie “iCloud” als Speicherort beim Erstellen einer Datenbank. Es erscheint eine kleine Wolke auf dem Datenbanksymbol. Wenn Sie bereits eine lokale Datenbank erstellt haben, können Sie diese duplizieren und dann iCloud als Speicherort nutzen.
Um das iCloud Sync Feature auf dem iPad zu nutzen, schalten Sie bitte die Premium Version frei.

… Ninox Datenbanken auf einem anderen Gerät bearbeiten?

Datenbanken können standardmäßig immer nur auf dem Gerät, auf dem Sie erstellt wurden angepasst werden. Ninox hat diese Einstellung um Konflikte zu vermeiden.
Mit „Reorganisation“ können die Admin Rechte einer Datenbank auf ein anderes Gerät übertragen werden. Diese Funktion erreichen Sie über den Menu-Button der Datenbank (oben links). Auf dem iPhone wischen Sie die Datenbank nach rechts.

… Ninox Datenbanken speichern und teilen?

Sie können Ninox Datenbanken als Archiv speichern und mit allen Ninox-Versionen (auch mit Ninox Cloud im Browser) wieder öffnen.
Wählen Sie “Archiv speichern unter…” aus dem Menü der Datenbank. Wählen Sie “Archiv importieren” zum Öffnen.

… Daten im- und exportieren?

Sie können mit Ninox Daten im csv-Format importieren. Öffnen Sie Ihre Ninox Datenbank und die Tabelle, in die Sie importieren wollen. Klicken Sie oben auf das Zahnrad und wählen Sie “Daten importieren”. Der Importassistent wird versuchen, die Datenspalten Ihren Datenbankfeldern zuzuordnen.
Für Datumsfelder verwenden Sie am besten das Format “yyyy-mm-dd” oder das im Betriebssystem eingestellte Datumsformat.
Bei Klick auf das Zahnrad finden Sie auch den Befehl “Daten exportieren”. Sie exportieren die sichtbaren Daten der aktuellen Tabelle.
Um alle Daten aus alle Tabellen zu exportieren, wählen Sie auf der Startseite der Datenbank (Home-Symbol) die Schaltfläche “Daten exportieren”. Sie können Ihre Daten als csv, als Excel-Datei oder als Ninox-Archiv speichern.Screen Shot 2016-12-22 at 14.31.00

… meine Kontakte importieren?

Mit Ninox können alle Kontakte aus der Kontakte App importiert werden.

  • Klicken Sie auf dem Datenbank Homescreen auf “Neu aus Vorlage”.
  • Wählen Sie im folgenden Dialog das Template “Kontakte”.
  • Installieren Sie das “Kontakte”-Template.
  • Wählen Sie “Daten importieren” und die Option “Kontakte”.
… suchen?

Ninox bietet zwei Such-Möglichkeiten:
Die globale Suche erreichen Sie über die Lupe in der Seitenleiste. Hier durchsuchen Sie die komplette Ninox Datenbank.
Um die aktuelle Tabelle zu durchsuchen, tippen Sie “cmd + f” oder Rechtsklick -> “Suchen”.

… eine automatische Rechnungsnummer vergeben?

Möglichkeit 1: In den Tabelleneigenschaften geben Sie “Bei neuem Datensatz…” folgendes ein:

'Rechnungsnummer' := max((select Rechnungen).'Rechnungsnummer') + 1

Dieses Script wird eine um 1 höhere neue Rechnungsnummer vergeben.

Möglichkeit 2: In den Tabelleneigenschaften geben Sie “nach Änderung…” folgendes ein:

if not 'Rechnungsnummer' then
let y := year(Datum);
let m := month(Datum);
let d := day(Datum);
let c := cnt(select Rechnungen where year(Datum) = y and month(Datum) = m);
'Rechnungsnummer' := y + format(m, "00") + format(d, "00") + format(c, "00")
else
void

Sie erhalten eine Rechnungsnummer in folgendem Format:
2016122205
yyyymmddxx – wobei xx eine forlaufende zweistellige Zahl der Rechnungen des Monats ist.

… Barcode einlesen und ausgeben?

Klicken Sie in ein Feld, um Barcode oder QR-Code einzuscannen. Der Scanner (oder die Kamera) funktionieren als Eingabegeräte.
Ausgabe als Barcode: Installieren Sie eine Barcode-Schriftart. In der Druckfunktion können Sie für jedes Feld die Schriftart einzeln festlegen. Bitte beachten Sie, dass die Ausgabe mit einem Sternchen beginnen und enden muss: *123456*Screen Shot 2016-12-22 at 14.46.23

… das Standort-Feld nutzen?

Klicken Sie in das Standort-Feld. Maps wird sich öffnen. Suchen Sie die Adresse und legen Sie sie mit Doppelklick fest. Vergeben Sie einen Namen für die Adresse.Screen Shot 2016-12-22 at 14.48.44

… eine Ninox Datenbank mit “Time Machine” wiederherstellen?

Mit “Time Machine” können Sie versehentlich gelöschte Datenbanken wiederherstellen.

  • Öffnen Sie den Finder
  • Wählen Sie das “Gehe zu”-Menü
  • Halten Sie die “Alt”(+”Shift”)-Taste und wählen Sie “Library”

Wählen Sie “Containers” -> “de.ninoxdb.ninox-mac” -> “data” -> “Documents” ->”data”
Öfnen Sie “Time Machine” und gehen Sie in der Zeit zurück bis Sie die vermisste Datenbank sehen und stellen Sie diese wieder her.

 

Einführung

Benutzeroberfläche

Tabellen

Tabellen sind der Grundbaustein von Ninox. Lernen sie:

Formeln und Berechnungen

Mit Formeln und Berechnungen können sie neue Datenfelder oder Spalten einfügen und Werte berechnen oder Trigger einrichten.

Weitere Funktionen

357 Gedanken zu „FAQ

  1. Datenfeld nachträglich wechseln?
    ———————————————
    Hallo
    Habe vor kurzem aus Kostengründen beschlossen, FileMaker adieu zu sagen und bin glücklich bei Ninox gelandet. Ich brauche die Datenbank privat v.a. für Rezepte und meine Gartenpflanzen.
    Nun meine Frage: wie kann ich ein bereits vergebenes Datenfeld (z.B. Text einzeilig) nachträglich ändern (in z.B. Text mehrzeilig).
    Habe gesucht aber noch nichts gefunden.
    Liebe Grüsse
    Helene

      1. Danke Leo. Das habe ich getan, doch möchte ich gerne ein Teil der Daten in Fettschrift haben und das geht nur beim mehrzeiligen Datenfeld.
        Zudem sollte ich noch ein anderes Feld ändern, welches ein Textfeld ist und zu einem Auswahltextfeld werden sollte. Ich möchte die Daten darin nicht verlieren, ansonsten könnte ich ja einfach ein neues Feld erstellen.

        1. Hallo Helene,
          mehrzeiliges Datenfeld kann keine Formatierung des Textes vornehmen. Du meinst sicherlich ein formatiertes Textfeld. Hier muss du erstmals ein formatiertes Textfeld erstellen und dann per Massendatenänderung die Daten aus normalen Textfeld kopieren (berechneten Wert zuweisen).
          Mit dem Auswahlfeld ist eigentlich die gleiche Geschichte. Erst neu anlegen, dann die Werte festlegen, dann Massendatenänderung. Siehe auch hier:
          http://manual.ninoxdb.de/de/datenfeldtypen/comment-page-5/#comment-2827

          Grüße
          Leo

          1. Das geht ja fix hier, herzlichen Dank Leo.
            Genau, ich meinte formatiertes Textfeld.
            Das transformieren ist noch eine Stufe zu hoch für mich, ich lasse es forerst bleiben und ändere später, wenn ich Ninox besser beherrsche.

            Liebe Grüsse
            Helene

  2. Ich habe eine Tabelle in denen pro Monat meine Zeiten eingetragen werden. Um zum Beispiel eine Anzahl einer bestimmten Kategorie zu bekommen, benutze ich folgende Formel:
    if Monat = text(“Juli 2017″) then
    cnt(select Zeiterfassung where Art = 1 and Datum >= date(2017, 7, 1) and Datum = date(2017, 8, 1) and Datum <= date(2017, 8, 31))
    else
    0
    Gibt es eine Möglichkeit für Monat und den Zeitraum eine Formel zu benutzen, damit ich nicht für jeden Monat alles eintragen muss?
    Vielen Dank im Voraus

    1. Die Formel wurde zerschnitten :-(
      if Monat = text("Juli 2017") then
      cnt(select Zeiterfassung where Art = 1 and Datum >= date(2017, 7, 1) and Datum = date(2017, 8, 1) and Datum <= date(2017, 8, 31))
      else
      0

    2. Legen Sie zwei Zahlenfelder an und nennen Sie diese beispielsweise ‘Mein Monat’ und ‘Mein Jahr’. Passen Sie die Formel wie folgt an:
      –––
      let myStart := date('Mein Jahr', 'Mein Monat', 1);
      let myStop := date('Mein Jahr', 'Mein Monat' + 1, 1);
      number(sum((select 'Zeiterfassung')[Art = 1 and Date >= myStart and Date < myStop].'Feld mit der Arbeitszeit')) / 3600000
      –––

      Birger – Ninox Support

  3. Backup der Datenbank
    Ich möchte gern unabhängig von TimeMachine Backups anfertigen, z.B. einen Snapshot täglich zeitgesteuert in einen Tarball auf meinem Server ablegen (ich möchte sichergehen, dass nicht durch einen Dateicrash alle Daten verlorengehen können).
    Unter den in anderen Kommentaren angegebenen Pfaden finde ich die Datenbank leider nicht.
    Gibt es eine andere Möglichkeit ausser manuell “Archiv sichern” zu nutzen ?
    Bernhard

  4. Hallo in die Runde, ich Volldepp habe soeben eine Datenbank gelöscht und versäumt zuvor eine Sicherung zu machen. Hat jemand eine Idee, wie ich da wieder ran komme?
    Anhand der Anleitung aus dem Handbuch habe ich es nicht hinbekommen. Eventuell wegen der iCloud?
    Besten Dank und sorry!

    1. Versuche folgendes:
      - Wenn es eine Synchronisation auf ein anderes Gerät gibt: Unterbrache an diesem Gerät die Internet-Verbindung und öffne Ninox. Nut etwas Glück ist die Datenbank noch da. Nimm Änderungen vor und gehe dann online.

      Wenn nicht, prüfe, ob es noch lokale Kopien gibt. Hier die Pfade (diese können je nach OS-Version etwas abweichen):
      Ninox App – Lokale Datenbanken auf dem Mac:
      ~/Library/Containers/de.ninoxdb.ninox-mac.Ninox/Data/Documents/data

      Ninox App – iCloud-Datenbanken auf dem Mac:
      ~/Library/Mobile/Documents/BJE6SD455T~de~ninoxdb~ninox-ios/data

      Hinweis: Der “Library”-Ordner ist nicht ohne weiteres über den Finder zugreifbar. Öffne den Finder und wähle den Menüpunkt “Gehe zu” und halte gleichzeitig die “Alt”-Taste gedrückt.

      Du kannst auch den “Library”-Ordner nach “.ninox”-Dateien durchsuchen.

      Birger – Ninox Support

    1. Gehen Sie in zwei Schritten vor:
      - Importieren Sie Ihre Addressbuch-Kontakte in die Vorlage “Kontakte”. Dort sind bereits alle Felder und Untertabellen fertig eingerichtet.
      - Erweitern Sie diese Datenbank oder
      - Importieren Sie die Datenbank in ihr aktuelles Projekt.
      - – Öffnen Sie dazu die Datenbank in die Sie importieren wollen.
      - – Wechseln Sie in den Admin Modus
      (Der Schraubenschlüssel oben rechts ist rot)
      - – Klicken Sie “Daten Importieren“
      - Wählen Sie “Ninox” als Importformat.
      - Wählen sie die zu importierte Datenbank .
      – Folgen Sie dem Assistenten.

      Birger – Ninox Support

      1. Danke für die Anleitung!
        Nach dem Import werden aber nicht die im Mac-Adressbuch selbst hinzugefügten Felder angeboten. Es handelt sich um Felder die ich im Mac-Adressbuch hinzugefügt habe mit “Visitenkarte” – “Feld hinzufügen” – “Zugehöriger Name” und denen ich dann einen eigenen Feldnamen gegeben habe mit “Eigenes Etikett hinzufügen” (zB “Code”, “Geburtsort”, “Ausweis”).
        Diese Felder werden beim v-Card- und PDF- export aus dem Mac Adressbuch angezeigt. Kommen die beim Ninox-Import überhaupt mit?

        1. Die Vorlage “Kontakte” importiert die Kontakte in der Struktur, wie sie von Adressbuch vorgegeben wird. Eigene (weitere) Felder werden nicht automatisch erkannt. Diese können Sie in einem zweiten Schritt importieren.
          - Legen Sie die Felder in der Ninox Datanbank an.
          - Exportieren Sie Ihre Kontakte als vcf- Datei und konvertieren Sie diese in das Austauschformat csv.
          Anschließens importieren Sie diese csv-Datei in ihre Ninox Datenbank.

          Birger – Ninox Support

    1. - Laden Sie die Schriftart herunter.
      - Gehen Sie zum Ordner “Library/Fonts”
      (- Den Library-Ordnerer erreichen Sie, in dem Sie im Finder den Menüpunkt “Gehe zu” und die Alt-Taste gleichzeitig wählen)
      - Legen Sie die Schriftart dort ab.
      - Wir empfehlen die freie Schriftart “Code 39 Font True”.

      Birger – Ninox Support

  5. Hallo Zusammen,
    ich habe folgendes Problem. Zwei Tabellen sind vorhanden. Eine Tabelle in der ich alles eintrage und in einer zweiten, in welcher ich die Auswertungen durchführen möchte. Folgendes Problem stellt sich für mich. In der Tabelle A trage ich Werte in verschiedene Kategorien ein. In Tabelle B möchte ich die Kategorieren aufschlüsseln und nach Datum filtern. Allerdings klappt das mit dem Datum leider nicht. Ich benutze für die Anzahl cnt(select ‘TabelleA’ where ‘Kategorie’ = 1). Wenn ich aber zusätzlich noch ein Datum benutzen möchte, zeigt er mir trotzdem alle Einträge von 1 an.

    1. Hallo Coolshades,
      Wenn du in die zweite Tabelle die Anzahl der Werte nach Kategorien überträgst, kannst du die Datums z.B. als Auflistung übertragen

      concat ((select TabelleA where Kategorie =1).Datum)

      und dann dein Datum mit den Befehl

      contains

      filtern.
      Ich würde aber lieber die Auswertungen als meherere Ansichten der Tabelle A anlegen. Wenn ein Wert in einer Kategorie mehrmals pro Tag vorkommt, würde ich z.B. für Kategorie 1 eine neue Ansicht “Kategorie 1″ anlegen. Dort die Spalte “Kategorien” nach 1 filtern, dann neue Spalte “Anzahl”
      anlegen, dort dein Wert auswählen und die Spalte in Eigenschaften als Anzahl (oder auch Summe, Mittelwert usw.) darstellen lassen. Anschließend die Spalte “Datum” gruppieren.

      Grüße
      Leo

      1. Vielen Dank Leo,
        bekomme nur einen Teil davon gebacken. Merke das eine Datenbank doch um einiges schwieriger als Excel ist. Also dein Lösungsansatz bekomme ich leider nicht hin. Es scheitert an den Filterregeln.

Hinterlasse eine Antwort